Kontakt

Professur für Standorts-
und Vegetationskunde/
Chair of Site Classification and
Vegetation Science
Tennenbacherstr. 4
D 79085 Freiburg

Tel.  +49-(0)761/203 3678
Fax  +49-(0)761/203 3781

 

 

Uni-Logo
Sections
You are here: Home Mitarbeiter Mitarbeiter Nicolas Schoof
Document Actions

Nicolas Schoof

Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Doktorand

 

 

   Nicolas Schoof
   Professur für Standorts- und Vegetationskunde
   Tennenbacherstr. 4
   79106 Freiburg im Breisgau      

  

   Zimmer Nr.  03106
   Tel. 0761/203-3641

    Mail

 

 

 

 

Forschungsinteresse | Publikationen | Projekte | Auszeichnung | Lehre | Presse | Aka. Ausbildung | Ehrenamt

 

Forschungsinteresse

  • Agrarpolitik
  • Weidetierhaltung
  • Naturschutzfachliche Bewertung
  • Wildnis
  • Eingriffsregelung

 

Publikationen
  • N. Schoof, R. Luick (2019): Antiparasitika in der Weidetierhaltung – ein unterschätzter Faktor des Insektensterbens? Naturschutz und Landschaftsplanung 51(10), 486-492. Link
  • S. Brackhane, J. Liesen, M. Bieber, J. Godt, N. Schoof, G. Rosenthal, A. Reif (2019): Flächenpotenziale und Entwicklungskonzepte zur Realisierung des 2 %-Wildnisziels in Naturparken in Deutschland. Natur und Landschaft 9/10, 402-408. Link
  • N. Schoof, R. Luick, G. Beaufoy, G. Jones, P. Einarsson, J. Ruiz, V. Stefanova, D. Fuchs, T. Windmaißer, H. Hötker, H. Jeromin, H. Nickel, J. Schumacher, M. Ukhanova (2019): Grünlandschutz in Deutschland: Treiber der Biodiversität, Einfluss von Agrarumwelt- und Klimamaßnahmen, Ordnungsrecht, Molkereiwirtschaft und Auswirkungen der Klima- und Energiepolitik. BfN-Skript 539. Bundesamt für Naturschutz, Bonn Bad-Godesberg. 257 S. Link
  • N. Schoof, R. Luick, A. Ackermann, S. Baum, H. Böhner, N. Röder, S. Rudolph, T. Schmidt, H. Hötker, H. Jeromin (2019): Auswirkungen der neuen Rahmenbedingungen der Gemeinsamen Agrarpolitik auf die Grünland-bezogene Biodiversität. BfN-Skript 540. Bundesamt für Naturschutz, Bonn Bad-Godesberg. 234 S. Link
  • J. Rabenschlag, N. Schoof, J. Schumacher, A. Reif (2019): Umsetzung baurechtlicher Ausgleichsmaßnahmen - Fallbeispiel Schönberg bei Freiburg. Naturschutz und Landschaftsplanung 51(9)/2019, 434-442. Link Forschungsergebnisse s. a. ARD-Mediathek: Report Mainz 20.08.2019
  • S. Brackhane, N. Schoof, A. Reif, C.B. Schmitt (2019): A new wilderness for Central Europe? - The potential for large strictly protected reserves in Germany. Biological Conservation 237, 373-382. Link
  • M. Ukhanova, N. Schoof, L. Neher, R. Luick  (2018): Balancing energy transition in Germany: how will it influence permanent grassland? A Delphi-study. Grassland Science in Europe, Vol. 23, 679-681. Link
  • S. Brackhane, A. Reif, N. Schoof, M. Bieber, J. Godt, G. Rosenthal, J. Liesen, A. Horstick (2018): Wildnisgebiete und große Prozessschutzflächen in Naturparken - ein Handlungsleitfaden. VDN, Bonn. Link
  • N. Schoof, R. Luick (2018): Pastures and Pastoralism. In: D. Gibson (Hrsg.): Oxford Bibliographies in Ecology. Oxford University Press, New York. Link
  • N. Schoof, R. Luick, H. Nickel, A. Reif, M. Förschler, P. Westrich, E. Reisinger (2018): Biodiversität fördern mit Wilden Weiden in der Vision "Wildnisgebiete" der Nationalen Strategie zur biologischen Vielfalt. Natur und Landschaft 93 (7), 314-322. Link
  • N. Schoof, R. Luick, A.-M. Klein (2017): Fraßverhalten von Ziegen und Schafen bei Eiben und Stechpalmen - Unerwartete Erfahrungen aus einem Reallabor mit Wald-Offenlandbeweidung bei Freiburg i. Br. Naturschutz und Landschaftsplanung 49 (12), 397-399. Link Video zum Projekt s. Medienportal Uni Freiburg
  • N. Schoof, L. Gollent, A. Schneider, U. Schmidt und A. Reif (2017): Der Schlossberg bei Freiburg i. Br. - eine naturschutzfachliche Bestandsaufnahme seines Offenlandes. Mitteilungen des Badischen Landesvereins für Naturkunde und Naturschutz. N.F. 22/2, 305-329. Link
  • N. Schoof, R. Luick und C. Maier (2017): How extensive grassland is seen from a dairy industry perspective.  Grassland Science in Europe, Vol. 22, 230-233. Link
  • R. Luick, E. Jedicke und N. Schoof (2016): The 2014-20 CAP pillar 2 and conservation objectives - is there policy coherence for semi-natural grasslands? Grassland Science in Europe, Vol. 21, 627-629. Link
  • N. Schoof (2016): Orthoptera - Heuschrecken bestimmen leichtgemacht? Naturschutz und Landschaftsplanung 48 (11), 2016, 364. Link
  • N. Schoof (2016): Bedeutung digitaler Bestimmungshilfen. Naturschutz und Landschaftsplanung 48 (8), 2016, 266-268. Link
  • S. Opitz, N. Reppin, N. Schoof, J. Drobnik, P. Finck, U. Riecken, A. Mengel, A. Reif und G. Rosenthal (2015): Wildnis in Deutschland - Nationale Ziele, Status Quo und Potenziale. Natur- und Landschaft 9/10, 406-412. Link
  • S. Opitz, N. Reppin, N. Schoof, J. Drobnik, P. Finck, U. Riecken, A. Mengel, A. Reif und G. Rosenthal (2015): Umsetzung des 2 % - Ziels für Wildnisgebiete aus der Nationalen Biodiversitätsstrategie. BfN-Skript 422. Bundesamt für Naturschutz, Bonn Bad-Godesberg. 207 S. Link
  • N. Schoof (2013): Ziele und Kriterien der Vision ‚Wildnisgebiete‘ aus der Nationalen Strategie zur biologischen Vielfalt Link
 

Projekte

 

Presse und Fachjournale

 

Auszeichnung

 

Lehre

  • Leitung des Lehrforschungsprojekts "Weide am Schlossberg"; Student*innen können hier gerne semesterweise mitarbeiten (bitte mit viel Vorlauf melden); Presse: Badische Zeitung 08.08.2017
  • Freiwillige, die bei Obstbaumschnitt, Anlage von Amphibienteichen, Lesesteinriegeln, -mauern u.v.m. helfen und die praktische Naturschutzarbeit sowie die zugehörigen Fördermöglichkeiten erlernen wollen, sind willkommen.
  • Ich biete auch die Betreuung im Bereich der Naturschutzplanung an. Beispiel: Student*innen können bei mir Ökokonto-Maßnahmen nach der aktuellen ÖKVO und LUBW-Maßnahmenantrag planen (drei- oder mehrwöchige Hausarbeit).
  • Offenland- und Waldnaturschutz in Theorie und Praxis
  • EU-Agrarpolitik
 

Ausbildung

  • BSc Geo- und Atmosphärenwissenschaften (Universität Innsbruck)
  • BSc Biologie (Universität Innsbruck)
  • MSc Forstwissenschaften (Universität Freiburg)
  • derzeit: MA Philosophie (Universität Freiburg), Promotion zum Thema "Bedeutung der Grünlandnutzung mit besonderer Berücksichtigung der Beweidung für die Erhaltung der Biodiversität"

 

Ehrenamt

  • Verein zur Förderung naturnaher Weidelandschaften Süddeutschlands e.V.
  • Badischer Landesverein für Naturkunde und Naturschutz e.V.
  • Landesnaturschutzverband
  • Slow Food Youth Akademie

 

— filed under:
Personal tools